KULTUR BLOG BERLIN

unabhängig – kritisch – laut

Diskrete Mathematik

Können Sie erklären, was diskrete Mathematik ist und was man in ihr macht?
Im Deutschen haben wir für zwei verschiedene Be­deutungen von „diskret“ nur ein Wort, weswegen die diskrete Mathematik häufig falsch verstanden wird. Das Wort kommt vom mittellateinischen discernere und hat im Englischen zwei verschiedene sprachliche Aus­prägungen, nämlich „discrete“, was ich meine, und „discreet“ im Unterschied zu indiscreet (indiskret). Ge­meint also ist die Mathematik der diskreten, d.h. unter­scheidbaren, genau definierten Zustände. In der klassi­schen Mathematik beschreibt die Differential- und Integralrechnung, also der von Leibniz und Newton erfundene Calculus, im wesentlichen Grenzübergänge oder Ableitungen. Die Erfindung des Calculus war notwendig, um insbesondere Phänomene in der Physik wie z.B. Geschwindigkeit und Beschleunigung mathe­matisch exakt beschreiben zu können.

Juni 28, 2009 - Posted by | Deutschland, Inspiration, Mathematik, Uncategorized | , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: